Adventsfeier 2018

Rechtzeitig zum 1. Advent fand am 30. November unsere mittlerweile zur Tradition gewordene Adventsfeier im Deutschen Haus statt.
Die Vorstandschaft hatte sich wieder ein buntes Programm mit Liedern, Geschichten und Gedichten ausgedacht.

Der Nikolaus (Hubert Töpfer) referierte in seiner Ansprache über das vergangene Gartenjahr.

Adventskranzbinden und Basteln von Waldwichteln

In diesem Jahr wurde in der Vorweihnachtszeit an zwei Orten gleichzeitig kreativ gearbeitet. Im evangelischen Pfarrheim trafen
sich über 30 Kinder der FUNKY FRUITS mit ihren Betreuern zum Basteln von Waldwichteln. Aus Tanne und diversen Zweigen wurden im Nu fast 40 Wichtel produziert. Das war ein Spaß! Im Anschluss an die Bastelstunde gab es eine besondere Überraschung für die
Kinder – die Märchenerzählerin Barbara Glanc entführte die Kinder in die Welt der Märchen. Für dieses unentgeltliche Engagement
vielen herzlichen Dank!
Zeitgleich hatten die Mitglieder und interessierte Gäste in der Georgi- Kurhalle die Möglichkeit unter geschulten Blicken einiger “Fachfrauen” ihren diesjährigen Adventskranz herzustellen. Es entstanden herrliche Exemplare und ca. 25 Damen gingen gut vorbereitet für den 1. Advent nach Hause.
Wir danken unseren Helfern sehr herzlich für ihre tatkräftige Unterstützung und allen, die uns mit Material zum Basteln unterstützt haben!

REWE-Aktion “Chips for Benefits”

Eine lohnenswerte Aktion konnte Mitte November im REWE-Markt durchgeführt werden – wir konnten unsere Jugendgruppe vorstellen.
Der Erlös in Höhe von 187,30 € zzgl. Spende von Fa. Rewe in Höhe von 50,00 € kam unseren Funky Fruits zugute.

Stammtisch der etwas anderen Art

Um unseren jüngeren und neuen Mitgliedern die Gelegenheit zu geben, sich über ihre Wünsche und Anregungen auszutauschen,
aber auch zum Kennenlernen, lud die Vorstandschaft ca. 50 Mitglieder in die „Galerie Form und Farbe“ ein.
Viele Themen wurden von den 25 Teilnehmern angesprochen und einige werden wir in diesem Jahr bereits umsetzen.
Wir bedanken uns bei Martina Hohmann und Hans-Dietrich Unger, dass wir die Räumlichkeiten der Galerie nutzen durften.

Ausflug ins fränkische Weinland

Am Samstag, 6. Oktober 2018 fuhren 38 Personen in bester Stimmung nach Zeilitzheim ins Weingut Mößlein.
Dort wurden wir vom Seniorchef mit einem Glas Secco begrüßt. Bevor wir gemeinsam in Richtung Weinberg weiter fuhren, stellte er
uns erst noch den Whiskybrennofen vor. Im Weinberg konnten wir die gesamte Palette der Trauben des Zeilitzheimer Frankenweins
kennenlernen. Genießen durften dabei wir – passend zur Jahreszeit – Federweißen.
In unterhaltsamer Weise und höchst fachkundig präsentierte er uns verschiedene Weine aus dem Repertoire des Weingutes, dazu
wurde uns ein fränkischer Brotzeitteller serviert. Auch die hauseigenen Schnäpse wurden gerne probiert. Gegen 21.00 Uhr traten wir in
lustiger und lockerer Stimmung die Heimreise an und alle – auch die NICHT-Weintrinker – waren sich einig, dies sollte unbedingt
wiederholt werden.

Fahrt zur Landesgartenschau

Am Sonntag, 29. Juli 2018 machten sich knapp 30 Mitglieder und Gäste auf die Fahrt nach Würzburg zur Landesgartenschau. Uns erwartete eine Führung durch das Gelände. So erfuhren wir sehr viel über die „Leighton Barracks“ und die damit verbundenen Blumenarrangements auf der Gartenschau.
Auf dem Rückweg kehrten wir zum gemütlichen Beisammensein und Austausch am „Wittelsbacher Turm“ ein. Trotz der schwülwarmen Witterung erlebten die Teilnehmer einen informativen und schönen Tag.

Stadtfest

Auch beim Stadtfest waren wir wieder mit einem Stand für Kinder vertreten. Diesmal drehte sich alles um „Zauberkräuter“.
Da wurden „Zaubersäckchen“ zum Wünschen und Verwünschen, „Zauberamulette“ gegen Geister und böse Mächte hergestellt.
Beim Kräuter-Memory konnten die Kinder – und auch die Erwachsenen ihr Wissen testen. Kinderschminken und eine Tombola, die von unserem Mitglied Sarah Hübner zugunsten der Jugendgruppe organisiert wurde, rundeten das Angebot ab.

Teilnahme LGS

Vom 3. bis 6. Mai 2018 nahm der OGV als Aussteller an der Landesgartenschau in Würzburg teil.
Wir präsentierten 4 Tage die Geschichte des Backofens und seine Nutzung bis heute mit Bildern, Grafiken etc. und boten, wie sollte es anders sein, Brot aus dem Backofen zur Verkostung an.
Mit unserer aktiven Teilnahme warben wir auch für die Stadt Bad Brückenau und unsere Heimat Rhön.

Brot backen mit Familien

Bei strahlendem Sonnenschein kamen 39 Kinder mit ihren Eltern. Von den fleißigen Helfern Peter Probeck und Gabriele Friedrich erhielt jedes Kind in seine mitgebrachte Schüssel die Zutaten wie Mehl, Körner, Salz, Wasser, Hefe und Sauerteig. Dann ging das Rühren und Kneten los. Als alle ihre Teige fertig hatten, wurden diese mit Namensschildchen versehen – jeder soll sein selbsthergestelltes Brot nach dem Backen mit nach Hause nehmen können. In der  Zwischenzeit hatte der Ofen bereits die richtige Temperatur erreicht und die vielen Brote wurden “eingeschossen”.

Besuch bei der Politik

Zu einer nicht ganz alltäglichen Fahrt nach München ins Maximilianeum brachen am 11. April auf Einladung von unserem
Landtagsabgeordneten Sandro Kirchner über 40 Mitglieder auf.
Die von seinem Kissinger Büro hervorragend organisierte Fahrt mit Besichtigung des Landtages und Diskussion im Plenarsaal kam
sehr gut bei den Teilnehmern an und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Wildkräuterführung

Bei wunderbarem Frühlingswetter, passend zum Thema, haben sich 18 Kinder und 15 Erwachsene zu einer Familienführung mit Frau
Vogt in der Georgi-Kurhalle eingefunden. Die zertifizierte Natur-, Kräuter- und Landschaftsführerin ging nach einer kurzen Begrüßung auch direkt in den Kurpark, um die verschiedensten Wildkräuterarten zu zeigen. Eine tolle Vorbereitung machte es möglich, dass die Kinder mit dem Thema schnell vertraut wurden.

Permakultur

Das Konzept von dauerhaft funktionierenden, nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen brachte uns am 24. März 2018 Norbert Schmäling in seinem Selbstversorgergarten näher. Ein sehr interessantes und spannendes Thema, welches wir weiter verfolgen werden.

Osterbrunnen

Den Osterbrunnen am alten Rathaus schmückten auch in diesem Jahr wieder unsere Mitglieder Elisabeth Bott, Gabriele Friedrich, Wolfgang Friedrich und Gisela Knüttel.

Mitgliederversammlung 2018

Während unserer Mitgliederversammlung am 16. März 2018 in der Georgi-Kurhalle wurden eine neue Schriftführerin und eine neue Beisitzerin gewählt. Wir begrüßen ganz herzlich im Vorstand Kathrin Romeis-Merten und Erika Ankenbrand.
Verabschieden durften wir unsere langjährigen Vorstandsmitglieder Anneliese Knispel und Medi Geyer.
Ehrungen zu 40- und 25-jähriger Mitgliedschaft wurden von unserem Kreisverbandsvorsitzenden Markus Stockmann durchgeführt.

Stammtisch

Der Stammtisch im Februar stand ganz im Zeichen des Themas: “Winterschnitt von Obstgehölzen”. In offener Gesprächsrunde wurde
diskutiert, warum und wann eigentlich schneiden? Hubert Töpfer erläuterte die Ziele des Obstbaumschnittes von Kern-, Stein- und Beerenobst (hier kamen auch Schautafeln zum Einsatz). Er stellte u.a. dar, wie wichtig die jährliche Verjüngung beim Beerenobst ist. Zudem erläuterte er, dass Neuzüchtungen bei Stachelbeeren gute Resistenz gegen den amerikanischen Stachelbeermehltau aufweisen. Bei schwarzen Johannisbeeren zeigen neuere Züchtungen gute Resistenz gegen den Befall der Blätter durch Rostpilze. Am Ende waren sich die Teilnehmer einig, das war klasse! Jetzt trauen sie sich an den Schnitt von Apfel- und Birnbaum dran.

Backofenfest – oder wenn es am Backhaus wieder raucht…..

65 Helfer haben mit Auf- und Abbau und 2 Tagen Festbetrieb weit über 600 Std. Zeit investiert, um den Brückenauern und Gästen
ein schönes und kulinarisches Fest zu bescheren.
Ein paar Zahlen, was an den Festtagen und im Vorfeld verarbeitet wurde:
240 Pizzateiglinge
66 Paprika
21 Blech Zwibbelsplootz
über 100 Sauerteigbrote
47 Kuchen und Torten
350 Steaks
580 Bratwürste, davon 128 im Brotteig
Seit 22 Jahren gibt es das Backofenfest, es ist zu einer festen Größe in Bad Brückenau geworden und wir können stolz
darauf sein!

Gründung der Kinder- und Jugendgruppe

Das Jahr 2018 wurde mit der Gründung der Kinder- und Jugendgruppe Funky Fruits am 12. Januar 2018 gestartet.
Das Betreuerteam (Gabriele Friedrich, Sandra Rößner, Inge Rößner, Claudia Dorn, Irene Öchnser, Kathrin Romeis-Merten,
Tina Wiesner, Britta Slowik, Sarah Hübner, Inge Auer und Monika Wiesner) war überwältigt angesichts der großartigen Resonanz.
Markus Stockmann, Vorsitzender vom Kreisverband für Garten- und Landespflege Bad Kissingen, übergab einen Scheck in Höhe von
150 € für die Jugendarbeit. Die Raummiete in der Georgi-Kurhalle wurde von unserer Ersten Bürgermeisterin, Frau Brigitte Meyerdierks, gesponsert.
Weitere Informationen zu den Funky Fruits gibt es hier.