Obst- und Gartenbauverein

BAD BRÜCKENAU

Obst- und Gartenbauverein

Bad Brückenau

Obst- und Gartenbauverein

Bad Brückenau

Aktuelles

23. Februar 2024  „Hochbeete – Gärtnern auf kleinem Raum mit hohem Niveau“ 

Der Vortrag findet um 17.00 Uhr im DORINT Hotel Bad Brückenau statt.
Den Vortrag hält Frau Christine Bender, Landschaftsrätin a.D. – Bezirksgeschäftsführerin der Obst- und Gartenbauvereine in Unterfranken.
Keine Anmeldung notwendig.

23.03.2024  Was mach ich bloß mit meinem Obstbaum?

Viele Obstbaumbesitzer sind unsicher. Wie pflege ich meine Obstbäume? Muss ich Obstbäume überhaupt schneiden und können sie nicht auch ohne Schnitt gedeihen? Wieviel kann ich wegschneiden, ohne den Bäumen zu schaden? Wie kann ich meine Obstbäume erziehen und schneiden, so dass ich Freude an Ihnen habe und später viele Früchte ernte? Im Kurs hat Robert Hildmann, zertifizierter Obstbaumwart, eine Antwort auf viele dieser Fragen.
Eine gute Pflege beginnt bereits bei der richtigen Auswahl meines Obstbaumes nach Sorte und Wuchseigenschaft. Schon hier entscheide ich darüber, wie groß mein Baum später werden soll. Ebenso wichtig ist anschließend eine gut ausgeführte Pflanzung und Pflege (Baumscheibe hacken und Gießen) in den ersten fünf Jahren. Nach der Pflanzung durchlebt der Obstbaum verschiedene Wachstumsstadien, angefangen bei der Erziehungsphase, dann die Ertragsphase und schließlich die Altersphase. Für alle diese Phasen sind begründbare Schnittmaßnahmen erforderlich, die das Ziel haben, dass mein Obstbaum stabil aufgebaut ist und später möglichst lange in einem guten Ertrag bleibt. Hierzu müssen die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die richtigen Schnitttechniken bekannt sein.
Leider begegnet man aber auch vielen ungepflegten oder falsch geschnittenen Obstbäumen, wo Wachstumsgesetze oder richtige Schnitttechniken nicht berücksichtigt wurden. Im Kurs wird die Herangehensweise an solche Bäume geübt. Hier steht eine Baumansprache an, wo zuerst die Stabilität, Vitalität und Nutzbarkeit (Struktur) beurteilt werden muss, bevor man mit dem Schnitt beginnt. Nachfolgend ist ein individueller Schnitt gefragt, der den Zustand jedes Baumes einzeln berücksichtigt.

Am Ende des Kurses sollten alle Teilnehmer die Bedeutung der Beurteilung eines Obstbaumes nach Stabilität, Vitalität und Struktur verstanden haben. Denn nur aus einer vorhergehenden Baumansprache kann ein guter, begründeter Obstbaumschnitt erfolgen.
Der Kurs findet in Zusammenarbeit der beiden Obst- und Gartenbauvereinen Bad Brückenau und Oberleichtersbach statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Veranstaltungsort ist für die Theorie von 9:00 bis 12:30 Uhr das evangelische Gemeindehaus in Bad Brückenau. Für die Praxis von 13:30 bis ca.17:00 Uhr stehen Obstbäume in Oberleichtersbach bereit.
Für die Praxis bitte eigenes Werkzeug mitzubringen.

Die Kursgebühr beträgt 20 €. Mitglieder der beiden Gartenbauvereine zahlen eine ermäßigte Kursgebühr von 15 €.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch für den OGV Bad Brückenau an 0157 73415618 (Kathrin Romeis-Merten)  und für den OGV Oberleichtersbach an 0152 54144974 (Maria Knüttel).

27.04.2024 Pflanzentauschbörse

Zweite Pflanzentauschbörse des OGV am Backhaus und Gemeinschaftsgarten. Interessierte Hobbygärtner, Blumenliebhaber und andere Freunde der Natur
haben die Möglichkeit hier Pflanzen anzubieten, zu tauschen oder gegen eine Spende zu erwerben.
Anmeldung erwünscht. Details folgen noch.

 

Schwerpunkte unserer Vereinsarbeit sind:

• Förderung der Gartenkultur
• Pflege der Rhöner Kulturlandschaft
• Beratung unserer Mitglieder durch Vorträge und praktische Anleitungen
• Der Heimatpflege und der Landeskultur dienen
• Unterstützung bei der Verschönerung unserer Stadt
• Pflege eines geselligen Vereinslebens

Gemeinsame Ausflüge, wie hier zum Bayerischen Landtag im April 2018, gehören ebenfalls zum aktiven Vereinsleben.

Was passiert zur Zeit…

17.09.2023 – Tag der offenen Garten-Tür

Wir möchten an dieser Stelle allen interessierten Gästen unseren Dank für ihren Besuch aussprechen. Es war wunderbar.
Im Garten von Gabriele und Wolfgang Friedrich war über den ganzen Nachmittag ein emsiges Treiben zu beobachten. Bei optimalem Wetter reisten interessierte Hobbygärtner an, um sich umzuschauen und Ideen für eigene Projekte zu sammeln. Gefragt nach einer Zusammenfassung kam von Gabriele Friedrich sofort ein: „… es hat soviel  Spaß und Freude gemacht, wir machen es gern wieder!“ Das hört sich doch gut an und wir freuen uns schon jetzt auf Bewerbungen unserer Mitglieder für das kommende Jahr. Anmeldungen nehmen wir gern unverbindlich ab sofort an.
Auch im Garten von Hubert Töpfer und seinen unendlich vielen Rosensorten war viel los.

Natürlich haben wir im Nachhinein unsere Mitglieder um ihre persönlichen Statements gebeten:

Es war so schön. Es ging gleich um 13.00 Uhr los und die ersten Gäste kamen in unseren Garten. Es gab so viele Fragen, unglaublich. Und woher die Gäste alles kamen! Ich habe mit Gästen u.a. aus Eisenach und aus Coburg gesprochen. Das war unglaublich, wieviel Interesse hier besteht. Unser Fazit: Es hat uns Spaß und Freude gemacht. Wir sind gern im nächsten Jahr wieder dabei und können allen Mitgliedern nur empfehlen, ihre Gärten zu öffnen.

Gabriele und Wolfgang Friedrich

Hobbygärtner, OGV Bad Brückenau e.V.

Ich bin immer noch überwältigt von den vielen Gästen, die meine Rosen sehen wollten und dem damit verbundenen Interesse. Meine Liebe zu den Rosenschützlingen konnte ich begeistert weitergeben und so war erst weit nach 18 Uhr der letzte Gast gegangen. Ich kann sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem ersten „Tag der offenen Gartentür“.

Hubert Töpfer

leidenschaftlicher Rosenzüchter, OGV Bad Brückenau e.V.

Wir haben bei schönstem Wetter alles vorbereitet und auf die Gäste gewartet.
Das das Interesse von Ausserhalb so groß ist, war uns gar nicht bewusst! wir waren sehr gefragt und so manch einer hat die Oldtimershow in Hammelburg für uns sausen lassen.

Als noch nicht so viele Leute da warnen, hatten wir (Karl, Brigitte, Nico und Irina) schon mal mit Vanessa, Maurice und Victoria zwei Beete abgeerntet. Die roten Kartoffeln sind echt super gut gediehen.

Später, als unser FUNKY FRUIT Helene da war, haben wir (Victoria, Helene und ich) ihr Beet abgeerntet, auch ihre Mama kam zum helfen dazu. Die beiden Mädels haben anschließend fleißig die restlichen Beete gegossen.
Zwischendurch habe ich mich mit den Gästen unterhalten, wobei ich da auch Hilfe von Sonja und später auch durch Moni hatte. An der Kasse war ich zwischenzeitlich auch und hab geholfen, wenn Ansturm war.
Irina hat da geholfen, wo sie gebraucht wurde. Nico hat super gegrillt und die Leute um den Grill unterhalten.

Alles in allem war es ein toller Tag bei schönstem Wetter und tollen Gesprächen bis weit nach 19 Uhr.

Definitiv Wiederholung im nächsten Jahr gewünscht

Sarah Hübner

Vorstandsvorsitzende, OGV Bad Brückenau e.V.

Backofenfest 2023

Dankeschön!!

Es war ein wunderbares Fest! 

Nach dem zunächst regnerischen Start fanden sich viele Besucher ein, die unser Fest zu einem gelungenem Abend. Wir haben alles gegeben und damit soviel Gäste glücklich machen können. Es wurde gelacht, gesungen und natürlich gegessen und getrunken – genau so haben wir es uns gewünscht.

Ein paar Bilder gibt es natürlich auch. 

Wir waren in diesem Jahr zum ersten Mal als Helfer dabei. Es hat uns echt gut gefallen.

Brigitte und Karl-Heinz Ihrig

Mitglieder bei OGV Bad Brückenau

Ein neuer Vorstand ist gewählt.

Am 17. Juni fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt und wir freuen uns, nach der erfolgten Wahl, ab sofort unsere neue Vorsitzende Sarah Hübner begrüßen zu dürfen. Sie hat nun für die nächsten Jahre die Fäden in der Hand um unseren Verein weiter zu entwickeln und die Traditionen zu pflegen. Der Vorstand wird sie dabei unterstützen.

Der neu gewählte Vorstand

BACKOFENFEST 2022 – ?

Unser Backofenfest hat wieder gezeigt, wie schön Feste unseres Vereins sind. Wenn alle Plätze besetzt sind, Kaffee ☕️ und Kuchen, Pizzen ? und Bratwürste wie am Fließband verkauft werden, dann ist Backofenfest des OGV Bad Brückenau.
Wir sagen Dankeschön an alle geduldigen Gäste, alle Helfer und vorallem an unseren Vorstand für die Organisation!

OGV Rain Breitenbach kommt zu Besuch

Im vergangenen Jahr war ein Mitglied des OGV Rai-Breitenbach auf Reha in Bad Brückenau. Auf einem seiner Spaziergänge entlang des Kirkham Weges lernte unsere Vorsitzende ihn kennen, da er sich sehr für das Backhaus interessierte.
So kam es, dass der diesjährige Vereinsausflug des OGV aus dem Odenwald nach Bad Brückenau stattfand. Am vergangenen Samstag durften wir 40 Mitglieder auf unserem Vereinsgelände herzlich willkommen heißen.
Nachdem unsere Mitglieder Siegfried Wiesner und Winfried Bott bereits Brot gebacken hatten, konnte das Treffen mit einer fränkischen Brotzeit mit selbstgebackenem Brot und regionalen Wurst- und Käsesorten starten.
Am frühen Nachmittag wurden die Gäste dann von der städtischen Badefrau Frida zu einem historischen Stadtspaziergang abgeholt. Ein Besuch des Staatsbades war der (fast) königliche Höhepunkt des Nachmittages.
Zum Abschluß wurde der Holzbackofen angeschürt und es wurde gemeinsam am frühen Abend Pizza gegessen.
Wir haben uns als Verein sehr gefreut und dieses nette Treffen schon mal ein wenig als Feuerprobe für unser am 13. August stattfindendes Backofenfest gesehen.

Blumenkästen de luxe

Im späten Frühjahr haben sich wieder einige unsere Mitglieder getroffen, um die Blumenkästen zu bepflanzen, welche dann unsere Balkongeländer über der Sinn bepflanzt haben. Wunderbare Blumenmischungen erfreuen uns und alle Gäste, die über die Brücken in die Stadt kommen. In 2,5 Stunden wurden vierzig (!) Blumenkästen durch Wolfgang und Gabriele Friedrich sowie Irene Öchsner bepflanzt. Eine tolle Aktion mit der wir hier den Bauhof der Stadt unterstützen dürfen! 

Eine Infotafel wurde aufgestellt

Unser Gemeinschaftsgarten wurde mit einer  wetterfesten Infotafel ausgestattet.
Immer wieder werden wir gefragt, was es denn mit diesem Garten auf sich hat. Jetzt gibt’s eine offizielle Info und dafür sagen wir an unsere Mitglieder herzlich Dankeschön!

Jahreshauptversammlung mit vielen Ehrungen

Im April konnten wir endlich unsere Jahreshauptversammlung wieder durchführen. Neben den Berichten unserer 1. Vorsitzenden Monika Wiesner und auch unserer 3. Vorsitzenden (Jugendbetreuung) Britta Slowik haben wir uns gefreut, viele Ehrungen aussprechen zu dürfen. Viele Mitglieder hatten in den letzten Jahren – pandemiebedingt- noch keinen Dank für die langjährige Mitgliedschaft erhalten können. Auch der Vorsitzende des Kreisverbandes Markus Stockmann war anwesend und hat ein Grußwort an unseren Verein gerichtet. 

Osterbrunnen haben ihre Tradition

Der Pandemie trotzen unsere Mitglieder in jedem Jahr. Wie auch in den vergangenen Jahren hat der schöne Brunnen am Alten Rathaus auch in diesem Jahr wieder ein österliches Kleid bekommen.

Der Brunnen vor dem Alten Rathaus wird seit vielen Jahren von unseren Mitgliedern Gisela Knüttel, Gabriele und Wolfgang Friedrich ganz wunderbar gestaltet. Buchs, viele bunte Eier und ganz viel Liebe, daraus wird in jedem Jahr die Krone gestaltet.
Was auf dem Brunnen dargestellt ist? Die einzelnen Seiten zeigen die verschiedenen Heilwasser unserer Stadt. Schaut es Euch gern mal näher an.

Vortrag Balkonpflanzen

In loser Folge bietet der Verein für die Mitglieder und Gäste Vorträge zum Thema Garten und Pflege an.
Im März diesen Jahres gab es einen Vortrag von Christine Bender vom Bezirksverband Unterfranken über neue Gestaltungslinien für Blumenkästen und Kübel.
Besonders schön ist es, wenn diese Vorträge vereinsübergreifend besucht werden. So konnten wir zu diesem Vortrag  einige neue Vorstände des OGV Oberleichtersbach begrüßen. Auf diese Weise lassen sich die Informationen auch in anderen Gemeinden direkt mit umsetzen.

Pizza backen für die Mitglieder

Bereits zum dritten Mal in Folge haben einige Mitglieder gemeinsam ein Pizzaessen aus dem Holzbackofen organisiert. Dabei wurden Vorbestellungen entgegen genommen und am Samstag Nachmittag konnten dann die vorbestellten Pizzen abgeholt werden. Für die Logistik ist hier wie immer unsere Kassiererin Christa Wiesner einfach unersetzlich. Sie hat nicht nur den Einkauf aller Waren sondern auch die Teigherstellung und dann die Pizzaproduktion immer im Auge!

Biodiversität, ökologische Vielfalt in unserer Stadt

 
Foto: Monika Wiesner
Die Stadträtinnen Eva Reichart-Nelkenstock und Monika Wiesner, unsere Vorstandsvorsitzende unterbreiteten dem Bürgermeister Jochen Vogel den Vorschlag zur Anlage von biodiversen Blumenkästen an den Brückengeländern unserer Stadt.
Gemeinsam mit dem Gärtner der Stadt wurde ein klasse Konzept entwickelt und anschließend von der Stadt ein Antrag auf Förderung bei der Brückenauer Rhönallianz gestellt. Was für ein Blütenmeer wird da entstehen!
Der Stadtgärtner Peter Martin und einige Mitglieder unseres Vereins trafen sich am vergangenen Samstag und setzen den ersten Teil der insektenfreundlichen Pflanzen in 40 Kästen ein, die in Kürze an den Brücken in Römershag und an der TV-Halle den Insekten einen neuen Lebensraum bieten.
Unser herzlicher Dank an Euch!

Überraschung!

Keine Weihnachtsaktion des OGV für die jüngsten Mitglieder?
Nein! Unsere Gruppenleiterinnen haben sich in diesem Jahr etwas anderes ausgedacht. Es gab eine Tasche – eine Wundertüte – voller Bastelideen für jeden Funky Fruit. Da konnte direkt losgebastelt werden, um pünktlich am Fest ein oder zwei Geschenke parat zu haben.

Zentral verteilt wurden die Taschen am Regionalmarkt Bad Brückenau. Die Gruppenleitungen waren fleissig und haben fünfzig nachhaltige Obstbeutel und diverse Kirschkernsäckchen genäht. Diese konnten am Markt ebenfalls verkauft werden und dieser Erlös geht zu 100% als Spende an die Funky Fruits.

Ein paar Taschen waren zunächst übrig. Diese wurden dann kurze Zeit später an die Bad Brückenauer Tafel e.V. übergeben. Damit konnte über 20 bedürftigen Kindern eine kleine Überraschung gemacht werden.

Halloween ohne Fest

Auch wenn wir in jedem Jahr ein traditionelles Halloween-Fest gefeiert haben, in diesem Jahr mußte es ausfallen. An dessen Stelle riefen wir unsere Funky Fruits auf, uns ihre selbstgeschnitzen Exemplare zu fotografieren. Das war ein Spaß, so tolle Motive! Wieviel Mühe sich jedes Mitglied gegeben hatte, konnten wir schnell erkennen. Das waren echte Meisterstücke!

Wir haben diese dann in unseren social media Kanälen veröffentlicht – wir sind mächtig stolz!

Erntedank in der evangelischen Kirche

Wie in allen Jahren wurde auch in diesem Jahr – Corona zum Trotz – der Altar in der evangelischen Kirche gestaltet. Wir konnten in diesem Jahr sogar ein wenig unserer Ernte aus dem Gemeinschaftsgarten beisteuern. Das war eine Freude!

Er ist aufgebaut!

Er ist angekommen und an einem einzigen Tag, dank vieler fleissiger Hände, schon aufgebaut. Zwölf Helfer standen am Samstag morgen bereit um unser Projekt aufzubauen. Es hämmerte, schepperte, malerte alles um die Wette! Da war ein buntes Treiben am Backhaus, das so manch ein Spaziergänger stehen blieb und erstmal zuschaute und sich erklären lies, was hier bei uns passiert. Das ist doch die perfekte Werbung für unseren Verein. Und am Ziel angekommen stand unser „Bauwagen“ fertig da. Fantastisch können wir da nur rufen und uns sehr herzlich bei Euch bedanken!

„Ihr seid die Besten!“

Bilder zum Aufbau findet Ihr auch auf unserer Facebook-Seite.

Pizza für Vereinsmitglieder

Mitte August haben wir es für unsere Mitglieder möglich gemacht. Statt des alljährlichen Backofenfestes kamen die Mitglieder auf Wunsch und vor allem auf Vorbestellung zum Genuß der inzwischen zum Klassiker gewordenen Pizza aus dem Holzbackofen. Das war für manches Mitglied eine willkommene Abwechslung. Wir haben uns über die Beteiligung sehr gefreut.

Auch Brot aus dem Ofen konnte, nach Vorbestellung, abgeholt werden.

Die Beete sind bereit.

Die Beeteinfassungen waren schon von einer kleinen Gruppe gebaut und an diesem Samstag sollten sie nun ihren Platz im Garten einnehmen. Vorher mußte noch ein Draht gegen Wühlmäuse angebracht werden sowie ein Schutz gegen Fäulnis. 15 Kinder und sieben Betreuer machten sich in Kleingruppen an das Werk.

Während die eine Gruppe Pappe zerriss und die Unterkonstruktion daraus und aus Pflastersteinen legte, begannen die anderen mit der Befestigung des Drahtes. Wieder andere schaufelten fleißig Erde in Eimer und Schubkarren. Als der Erdhügel schrumpfte, wuchsen die Beete. Hier gilt unser ♥-liches Dankeschön der Firma Frenzel & Schmitt und an das Bauunternehmen Theo Hahn für die gesponserte Erde.

Projekt Bauwagen

Im Rahmen der Förderung für Kleinprojekte, eine Aktion der Brückenauer Rhönallianz ist es uns möglich gewesen, einen Bauwagen zu erwerben. Mit der Bezuschußung in Höhe von 80% der förderungsfähigen Kosten konnten wir uns einen Gruppenraum „kaufen“. In ihm sollen zukünftig die Gruppenstunden bei schlechtem Wetter mit den Kids der Kinder- und Jugendgruppe FUNKY FRUITS abgehalten werden.

Bereits in diesen Tagen geht der Aufbau los. Wir freuen uns schon heute auf das Ergebnis!

Das Kriegerdenkmal am Alten Rathaus/ Stadtmitte

Das Kriegerdenkmal zu Ehren der Gefallenen des Ersten & Zweiten Weltkrieges gehört zu unseren Aufgaben im Rahmen der Brauchtumspflege. Danke für die neue Schalenbepflanzung an Gabriele & Wolfgang Friedrich.

Wir suchen Stauden

Die Vorbereitungen des Gemeinschaftsgartens sind weit voran gekommen. Nun sind die Beete bepflanzt und der Zaun gestrichen. Eine neue Lieblingsbank wurde von der VR Bank Bad Kissingen gesponsert.

Jetzt ist es unsere Aufgabe mit bunten Stauden und Frühblühern die Umgebung für das kommende Jahr vorzubereiten. Wir freuen uns auf das Frühjahr 2021!

Blumen für die Stadt

Zur Ortsverschönerung tragen wir ebenfalls gern bei. Die Brücke über die Sinn in Römershag gehörte hier zu unserer ersten Aktion. Gabriele und Wolfgang Friedrich haben sie wunderbar bepflanzt und das Gasthaus Breitenbach hat spontan die Pflege zugesichert. Darüber haben wir uns sehr gefreut! Danke Euch allen!

Es wächst und wächst…

Seit einigen Wochen wächst und gedeiht es nur so in unserem Gemeinschaftsgarten. Die fleissigen Gießhelfer kommen mit der Ernte fast nicht hinterher. Salat, Kohl, soviel wächst und es kommt tatsächlich so manches noch dazu. Wir sind so happy, dass es so gut angenommen wird. Wir hoffen mit diesem Projekt auch etwas zur Freude anderer Einwohner und vorallem der Gäste unserer Stadt beizutragen. Dieser Garten ist ebenfalls aufgrund der Förderung durch die Rhönallianz entstanden. DANKE!

Der Zaun steht!

Nach dem positiven Bescheid über die Förderzusage konnten nun die Arbeiten zum Bau des Gemeinschaftsgartens beginnen. Elf Funky Fruits und sechs Erwachsene machten sich – natürlich unter Berücksichtigung der gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen – ans Werk und bauten gemeinsam den Holzzaun auf.

Bereits unter der Woche wurde mit Hilfe eines Kleinbaggers ein Graben angelegt und anschließend darin Erdkabel verlegt. Auch die Vorarbeiten für das Zaungerüst wurden erledigt, sodass die Funky Fruits wenig später direkt loslegen konnten.

Wir freuen uns zu sehen, wie der Garten langsam Formen annimmt – und wir sind noch nicht fertig!

Wassersack an der Silberlinde

Damit sie genügend Wasser bekommt, haben wir an der Silberlinde am Backhaus einen Wassersack angebracht. Um das Gießen der Linde kümmern sich unsere Mitglieder sowie der städtische Bauhof.
Der Wassersack ist eine Spende der Gartenpflege Efeu. Neben Gartengestaltung und Hilfe rund um grüne Außenanlagen bietet Inhaberin Elke Schüßler-Hansen auch die Ferienbetreuung und einen mobilen Pflanzen-Service an.

Vorträge und Informationen

„Gärtnern nach den Prinzipien der Permakultur“

Der Obst- und Gartenbauverein Wernarz lud ein zum Gärtnern nach den Prinzipien der Permakultur. Robert Hildmann stellte das Projekt und den Garten vor .… Weiterlesen